> Zurück

Weihnachtsgeschenk an Lalden

Damen 2 - Nadine Lazzara 18.12.2018

VBC Lalden - Damen 2 2:3 (17:25, 13:25, 25:19, 25:20, 8:15)

 

Nach unserem 5-Satz-Erfolg gegen Münsingen, schickte uns der Spielplan gleich am folgenden Tag nach Lalden zum 2. Rückrundenspiel. Ziel war es, den Schwung des Vortags mitzunehmen und uns nicht, wie im ersten Spiel gegen die Walliserinnen, einen Satz abknöpfen zu lassen.

 

Der Start ist uns wunderbar gelungen. Wir spielten locker, mit wenig Fehlern, während Lalden nicht so recht ins Spiel zu kommen schien. Satz 1 und 2 gingen nervenschonend ziemlich deutlich auf unser Konto.

 

Im dritten Satz begann sich das Spiel jedoch zu wandeln. Wir wurden ungenauer, eventuell auch ein ganz klein wenig bequem. Ehe wir uns versahen, war der Rückstand da und schlussendlich der Satz weg. Lalden war nun in Fahrt. Es war schwer den Ball in der gegnerischen Hälfte zu Boden zu bringen. Irgendwie war immer noch eine Hand am Ball. Retour kamen jedoch keine gratis Bälle - Nein, da wurde einfach mit voller Kraft draufgehauen. Langsam realisierten wir, dass wir da nicht nur kleine Geschenke verteilten, sondern dass das an die Punkte ging. Somit ging der vierte Satz ebenfalls an unsere Gegnerinnen.

 

Der Start in den 5. Satz kann man wohl als schlecht bezeichnen, gleich zu Beginn lagen wir einige Punkte hinten. Erst nach Dänus Timeout bei 0:3 kamen wir langsam in Fahrt. Mitte Satz war der Knoten geplatzt und wir liessen nichts mehr anbrennen, überholten Lalden und konnten mit zwei Punkten Vorsprung die Seite wechseln. Konzentriert spielten wir weiter und beendeten den Satz mit 8:15.  

 

Vielen Dank den lieben treuen Fans, welche den Weg nach Lalden gefunden haben. Ihr seid suuper! Und sorry wegen den strapazierten Nerven….

 

Unser letztes Spiel vor der Weihnachtspause werden wir am Samstag vor Heimpublikum gegen Köniz spielen. Anpfiff 14:00 :)

 

Ha-Xii