> Zurück

Eine Achterbahnfahrt

Herren 1 (Koller Marcel) 06.11.2021

VBC Münchenbuchsee - VBC Malters 3:2 (20:25, 25:20, 25:12, 20:25, 15:6)

Am Samstag stand unser erster Auftritt an einem „Buchsi-Samschti“ bevor. Entsprechend motiviert und engagiert starteten wir in die Spielvorbereitung. Der Gegner hiess VBC Malters. Wer die 1. Herrenmannschaft des VBCM schon ein bisschen länger verfolgt, erinnert sich vielleicht an einige, hitzige Duelle mit den Innerschweizern. Schon damals mussten die Schiedsrichter öfter in die Tasche greifen...

Im ersten Satz passte noch nicht ganz alles zusammen, Malters konnte sich dank zwei Service-Serien absetzen und den Satz mit 25:20 für sich entscheiden.

Der zweite Satz gleicht vom Ablauf her dem ersten, jetzt aber zu unseren Gunsten. Unsere Automatismen griffen immer besser, so kam auch die Stimmung wieder ins Team der Buchsi-Buben. Eine entscheidende Serie an Aufschlägen brachte uns in diesem Satz deutlich in Front. Dieses Polster behaupteten wir bis zum Satzende mit 25:20 und glichen das Spiel verdient aus.

Mit diesem Schwung konnten wir im 3. Satz unser Powerspiel aufziehen. Starke Blockarbeit und wuchtige Angriffe auf unserer Seite liessen Malters kaum Chancen auf eine Aufholjagt zu. Wir liessen uns nicht von gehässigen Zwischenrufen der Gegner irritieren und machten den Sack mit 25:12 zu.

Zu diesem Zeitpunkt waren wir unserer Sache wohl ein Bisschen zu sicher. Malters veränderte die Aufstellung und reduzierte die Quote der Eigenfehler deutlich. Bei uns war die Spannung für einen kurzen Moment weg, was Malters einen deutlichen Punktevorsprung ermöglichte. Zum Satzende konnten wir uns wieder fangen, die Aufholjagt kam aber zu spät, Malters konnte sich mit 25:20 ins Tie-Break retten.

Es gelang uns den Schwung der Aufholjagt ins Tie-Break mitzunehmen. Plötzlich hatten wir vorne am Netz eine unüberwindbare Mauer aufgestellt. Kombiniert mit druckvollen Aufschlägen, konnten wir zum Seitenwechsel mit einem 5-Punkte Vorsprung antreten. Die Gegenwehr von Malters war aber nur noch gering, wir hatten keine Mühe uns den Zusatzpunkt mit 15:6 zu sichern.

Wir bedanken uns für die lautstarke Unterstützung aller Zuschauenden!

Unser nächstes Spiel findet am 13.11.21 um 18.00 Uhr in Thun in schönen Oberland statt.

Seid mit dabei, wenn es wieder heisst: 1, 2, 3 SPIKE!!!