> Zurück

Deutliche Niederlage in Spiez

Herren 3 (Tobi) 23.11.2021

Die Ausgangslage ist schlecht, Punkte scheinen unwahrscheinlich, temporär auf dem letzten Platz Vbc Münchenbuchsee gegen den derzeitig zweitplatzierten VBC Spiez.

Trotz der scheinbaren physischen Überlegenheit hatten wir doch Hoffnung mindestens einen Eindruck zu hinterlassen.
Der erste Satz begann denkbar schlecht, Abstimmungsfehler gefolgt von vielen Eigenfehlern beides im Block und im Angriff führten zu einem schnellen 5 Punkte Defizit.
Wenn wir Punkte gewannen, folgten oft Servicefehler oder schnelle Sideouts, lange Ballwechsel waren selten, die gegnerische Mitten schienen unbezwingbar.
Der erste Satz endete 10:25 in sehr kurzer Zeit.

Etwas demotiviert, wollten wir dennoch nicht aufgeben. Satz zwei startete besser, wir erlaubten Spiez weniger Angriffe über die Mitte, ihre deutlich stärkst besetzte Position,
über ihre Seiten Positionen gelang es uns den Ball länger im Spiel zu halten und mehrheitlich zu Punkten.
Servicefehler waren weiterhin ein Problem, aber sie wurden seltener und seltener, immerhin waren die Services, welche das Netz überquerten, keine Gratisbälle mehr, trotzdem endete der Satz 17:25 nach einer schlechteren Mittelpartie des Satzes. Fortschritte waren allerdings erkennbar und wir kamen immer besser zurecht mit den Angriffen.

Satz drei startete gut, frühe Punkte Führung, wenige Eigenfehler, Service bekamen gefährlicher und Fehler am Service wurden rarer.
Gratisbälle wurden besser verteilt und die gegnerischen Mitten kamen selten zum Angriff. Wie in Satz 2 zeigte sich wieder, dass wir in langen Ballwechseln überlegen waren.
Der letzte Satz war sehr ausgeglichen, endete leider 26:28.

Trotz der 0:3 Niederlage gibt es viel Gutes mitzunehmen, sollten wir Satz zwei und drei gegen schwächere Gegner replizieren können, wird sich unser Ranglistenplatz schnell
verbessern und auch Punkte gegen die führenden Teams scheinen immer wie realistischer.

(10:25; 17:25; 26:28)