> Zurück

16 Spiele, 16 Siege, 47 Punkte

Damen 3 - Brunner Corinne 10.03.2020

Am Donnerstag, 27.02.2020, spielten wir unser letzes reguläres Spiel der Saison 19/20 gegen den VBC Marzili. In der Vorrunde konnten wir Marzili 3:0 nach Hause schicken und wir wollten es auch an diesem Donnerstag wieder gleich machen. Doch leider hatte Marzili da etwas dagegen. Aber nun von Anfang an.

Der erste Satz war ein bisschen ein Knorz - irgendwie wollten uns die Punkte nicht so richtig gelingen und wir machten ziemlich viele Eigenfehler. Auch die Blocks konnten wir nicht richtig stellen und so konnte uns ihre Mitte ziemlich unter Druck setzen, da sie freie Bahn hatte. Durch unsere Fehler und die gute Verteidungsarbeit von Marzili kam es dann so, wie wir es uns eigentlich gerade nicht gewünscht hatten. Wir mussten den Startsatz abgeben und es stand 23:25 für Marzili.

So, ize aber! Nach den Startschwierigkeiten waren wir uns einig - alle ein bisschen schneller, ein bisschen sicherer, ein bisschen härter, ein bisschen mehr einfach! Ausser mehr Service-Fehler... Gesagt, nicht getan. Wir schenkten Marzili ziemlich viele Punkte durch unsere eher schlechten Service - aber dafür nahmen wir uns die restlichen Dinge zu herzen. Plötzlich konnten wir, besonders unsere Libera, die Bälle der Mitte gut verteidigen und dadurch über Jenny einen guten Aufbau gewährleisten. Die Angreifferinnen liessen auch nichts mehr anbrennen und schrieben einige Punkte auf ihrem Konto gut - Variation sei Dank! Der Satz geht klar zu 25:14 an uns!

Gut, der Motor war nun warm gelaufen. Der dritte Satz ist schnell erzählt - veränderte Aufstellung, viel Freude und ein gutes Füreinander haben zum Endstand von 25:13 für uns geführt. Na also, geht doch. Nun einfach so weitermachen und Marzili gar nicht mehr ins Spiel kommen lassen.

Der vierte Satz sollte ein Ebenbild sein - sollte... Leider lief es nicht nach Wunsch - wir bekundeten wieder vermehrt Mühe und konnten den Abschluss nicht machen. Marzili verteidigte wieder gut und wir liessen sie Punkten und machten auch noch ein paar Geschenke! Leider wissen wir an dieser Stelle nicht genau, wie weit wir hinten waren, aber wir waren hinten (Matchblatt heimer leider verlore). Wir setzten also zur Aufholjagd an, denn wir wollten nicht noch einen weiteren Punkt abgeben oder gar das Spiel verlieren. Ein bisschen Spannung muss aber auch sein.
Einige Spielerinnen packten plötzlich wieder ihre richtigen Service aus und konnten direkt punkten und auch sonst waren wir wieder konsequenter. Schlussendlich konnten wir jubeln, wir haben den Satz 27:25 für uns entschieden.

Ende gut, Saison gut - jedoch sind wir noch nicht ganz am Ende.

Wir spielen am 22. März noch in Münsigen um den Ligameistertitel! Wir würden uns über viele bekannte Gesichter sehr freuen, welche uns unterstützen, den Ligameistertitel zu holen :)

 

Eini für aui, aui für eini! TEAM