> Zurück

Niederlage im letzten Spiel

Damen 1 23.12.2019

BTV Aarau - VBCM 3:1 (25:18, 25:22, 17:25, 25:23)

Das letzte Spiel vor der Weihnachtspause führte uns nach Aarau. Die Aarauerinnen befanden sich zu diesem Zeitpunkt auf dem zweitletzten Tabellenrang und mit einem 3:1 Sieg in der Vorrunde hatten wir die Favoritenrolle inne. Im Hinblick auf die Playoff-Quali für uns ein sehr wichtiges Spiel, da sich die Liga immer noch sehr ausgeglichen gestaltet.

Somit starteten wir konzentriert in den ersten Satz. Allerdings erwischte Aarau den besseren Start und zog mit einigen Punkten Vorsprung davon. Sie konnten diesen souverän verwalten und so mussten wir den ersten Satz mit 18:25 abgeben.

Im zweiten Satz hatten wir uns an die laute Halle gewöhnt und konnten besser mithalten. Das Spiel gestaltete sich ausgeglichen, doch Aarau setzte uns mit starken Services immer wieder unter Druck und konnte so unser Spielaufbau durchbrechen. So konnten sie gegen Ende des Satzes auch nochmal zulegen und so den zweiten Satz mit 22:25 ins Trockene bringen.

Nach einigen motivierten Worten erwachste auch bei uns der Kampfgeist zu neuem Leben und wir drehten nun endlich auf. Bereits zu Beginn erspielten wir uns einige Punkte Vorsprung und liessen bis zum Ende nicht mehr locker. Aarau versuchte mit Wechseln und Time-outs ins Spiel zurück zu finden, doch das wussten wir zu verhindern und konnten den Satz mit 25:17 für uns entscheiden.

Nun wollten wir die gute Stimmung und das positive Gefühl in den vierten Satz mitnehmen. Doch plötzlich unterliefen uns viele Eigenfehler, die Aarau zu alter Stärke zurückführte. So lagen wir schon bald wieder einige Punkte zurück. Mit dem Messer am Hals versuchten wir das Spiel zu drehen und konnten einige lange Ballwechsel mit viel Einsatz für uns entscheiden. Ausserdem führte eine starke Blockarbeit zu Unsicherheiten auf der gegnerischen Seite und so holten wir den anfänglichen Rückstand auf. Zum Schluss zog Aarau nochmals davon und konnte sich drei Matchbälle erspielen. Nach zwei sehr umkämpften Punkten konnten die Aarauerinnen den Dritten mit einem Fehler unsererseits verbuchen und wir mussten uns mit 1:3 geschlagen geben.

Nun stehen wir zwar immer noch auf dem zweiten Tabellenplatz, aber ohne Vorsprung. Im Moment sieht es aus als kämpften noch vier Teams um drei Playoff-Plätze, daher ist für Spannung im neuen Jahr gesorgt. Um die Playoffs zu erreichen dürfen wir uns keinen Patzer mehr erlauben und möglichst keinen Punkt mehr abgeben.

Aber nun geniessen wir erstmal die spielfreie Weihnachtszeit, um danach mit neuer Energie in den zwei letzten und wichtigsten Spielen wieder angreifen zu können. Das erste dieser Spiele findet am 11.1. um 18:00 Uhr im Bodenacker gegen VB Therwil statt. See you there!!

 

ZAAAAAACK